anton-sukhinov-_C2A8THeKKs-unsplash

„Riesen-Erfolg“: Kampf der FDP für Luftreiniger erfolgreich

Die Hartnäckigkeit hat sich ausgezahlt: In seiner letzten Sitzung hat der Verbandsgemeinderat Rengsdorf-Waldbreitbach einstimmig bei einer Enthaltung beschlossen, alle 45 Unterrichtsräume der von der Verbandsgemeinde getragenen Grundschulen mit einem Luftreiniger auszustatten. Damit stimmte der Rat einem 16-seitigen Antrag der FDP zu. Die Liberalen hatten sich seit Oktober letzten Jahren für den Einsatz von Luftreinigern an Grundschulen stark gemacht. 

„Wir freuen uns über diesen Riesen-Erfolg und danken den Ratsmitgliedern für ihre Zustimmung. Dieses Votum zeigt: Auch die kleinen Fraktionen können mit guten Sachargumenten Einiges im Rat bewegen“, freut sich Walter Rams, Fraktionsvorsitzender der FDP im Verbandsgemeinderat. Offen ist nunmehr lediglich die Frage, ob die Geräte von der Verbandsgemeinde gekauft oder geleast werden sollen. Bürgermeister Hans-Werner Breithausen sicherte aber zu, diese Frage innerhalb von drei Wochen mit den Fraktionsspitzen zu klären. Der Vorsitzende der FDP Rengsdorf-Waldbreitbach, Tim-Jonas Löbeth, sagte: „Mit dieser wichtigen Investition erhöhen wir endlich die Sicherheit in den Grundschulen. Diese Maßnahme schützt nicht nur die Schüler und Lehrer, sondern auch deren Familien. Die Verbandsgemeinde leistet damit einen signifikanten Beitrag zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie.“

Weitere News.

FDP will Zustand der Wied verbessern

Der gewässerökologische Zustand der Wied hat sich in letzter Zeit dramatisch verschlechtert. Gestützt auf die Ergebnisse von Untersuchungen der Universität Koblenz und von Fischereiexperten gab

Read More »